Gefüllte Auberginen - Karnıyarık

Gefüllte Auberginen – Karnıyarık

Gefüllte Auberginen ist ein sehr beliebtes Gericht der türkische Küche. Am besten schmeckt es, wenn sie es mit türkischen Reis servieren. Hier die Zutaten und die Zubereitung der gefüllten Auberginen.

Zutaten für Gefüllte Auberginen – Karnıyarık

  • 6 kleine Auberginen
  • 2 Zwiebel
  • 1 Tomate
  • 8 grüne Spitzpaprika
  • 4 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenpaste
  • 200 Gramm Hackfleisch
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikagewürz

Zubereitung der Gefüllte Auberginen – Karnıyarık

Als erstes schälen sie die Auberginen gestreift und lassen es 30 Minuten in Salzwasser etwas warten. Waschen sie die Auberginen ordentlich und schneiden sie jeweils ein Schlitz in die Länge. Braten sie die Auberginen in wenig Öl. Auch die Spitzpaprika braten sie in dieser Pfanne. Nehmen sie die Auberginen und die Spitzpaprika von der Pfanne. İn der selben Pfanne braten sie die dünn geschnittenen Zwiebel. Dann geben sie das Hackfleisch zu und braten es weiter. Geben sie die in Würfel geschnittene Tomate, den Salz und die Gewürze zu und braten sie es weiter.

Gefüllte Auberginen Rezept - Karnıyarık Yapılışı

 

Geben sie eine Tasse Wasser zu und lassen sie es ungefähr 5 Minuten kochen. Legen sie die Auberginen auf das Blech und drücken sie durch den Schlitz das Innere etwas rein. Füllen sie diese mit dem Hackfleisch, den sie vorbereitet haben. Legen sie jeweils eine Knoblauchzehe, eine Spitzpaprika, den sie gebraten haben, und nach Wunsch auch eine Scheiben Tomate darauf. İn einer Schale mischen sie die Tomatenpaste mit etwas warmes Wasser und gießen diese zwischen den Auberginen. Achten sie darauf, dass sie es nicht auf den Auberginen gießen, sonst könnte das Hackfleisch rausfallen. Backen sie die gefüllten Auberginen bei 170 Grad vorgeheiztem Ofen ca. 20-25 Minuten lang. Fertig!

Um die Zutaten und die Zubereitung des vorherigen Rezeptes über die köstliche Türkische Spritzringe in Zuckersirup – Halka Tatlısı zu erfahren, klicken sie hier.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

You may also like