Walnüsse mit Traubensirup – Cevizli Sucuk

0
(0)
Türkische Rezepte Facebook Gruppe Seite

Heute stelle ich Ihnen vor, wie Sie Walnüsse mit Traubensirup zubereiten können. Das Rezept habe ich von Eylen Ceylan, einer türkischen Bloggerin. Es ist ganz einfach und schnell zuzubereiten und schmeckt köstlich. Hier die Zutaten und die Zubereitung für die Walnüsse mit Traubensirup.

Zutaten für Walnüsse mit Traubensirup – Cevizli Sucuk

  • 1 1/2 KG Traubensirup
  • 1 Glas Weizenstärke
  • 1 Glas Zucker
  • 3 Liter Wasser
  • 3 Gläser Mehl
  • 1 KG Walnüsse
  • 3-5 Meter Seil

Zubereitung der Walnüsse mit Traubensirup – Cevizli Sucuk

Als erstes feuchten Sie die Walnüsse mit Wasser an und stechen Sie das Seil durch die Walnüsse. Geben Sie den Traubensirup und das Wasser einem Kochtopf zu und rühren Sie es. Nehmen Sie 2 Gläser von dieser Mischung und geben Sie es einer Schale zu. Dann lassen Sie die Mischung in dem Kochtopf kochen. Geben Sie die Weizenstärke und das Mehl in die Schale dazu und rühren Sie es ordentlich. Geben Sie die Mischung aus Traubensirup, Wasser, Weizenstärke und Mehl in den Kochtopf mit Traubensirup und Wasser. Geben Sie den Zucker dazu und lassen Sie es kochen, indem Sie es rühren. Nehmen Sie den Kochtopf vom Herd und lassen Sie es kurz kühlen. Als nächstes manschen Sie das Seil mit den Walnüssen in die Mischung aus Traubensirup uns hängen Sie es auf. Legen Sie ein Blech darunter, denn es könnte tropfen. Lassen Sie die Walnüsse in Traubensirup im kühlen trocknen (ungefähr 1 Woche) und bewahren Sie es vor Sonnenstrahlen. Fertig!

Walnüsse mit Traubensirup - Cevizli Sucuk

Walnüsse mit Traubensirup - Cevizli Sucuk

Walnüsse mit Traubensirup - Cevizli Sucuk

Walnüsse mit Traubensirup - Cevizli Sucuk

Walnüsse mit Traubensirup - Cevizli Sucuk

Walnüsse mit Traubensirup - Cevizli Sucuk

Geben Sie Ihre Bewertung für das Rezept ab

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Bewertungen: 0

Noch keine Bewertungen! Seien Sie der/die Erste, der/die eine Bewertung abgibt.

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Ähnliche Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close