Eingerollte Kohlblätter – Lahana Sarması

0
(0)

Zutaten für Eingerollte Kohlblätter – Lahana Sarması

  • 1 mittelgroße Weißkohl
Türkische Rezepte Facebook Gruppe Seite

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Tasse Olivenöl
  • 1 Paprika
  • 1 Tomate
  • 1 EL Paprikapaste
  • 2 Gläser Reis
  • Petersilie
  • Dill
  • Salz
  • Pfeffer
  • trockene Pfefferminze
  • Thymian
  • Kreuzkümmel

FÜR DIE SOßE

  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 TL Sumach
  • 1 EL Tomatenpaste
  • Olivenöl
  • 1 Tasse Wasser

Zubereitung der Eingerollte Kohlblätter – Lahana Sarması

Fangen sie an, indem sie die Füllung vorbereiten. Schneiden sie die Zwiebel in dünne Scheiben und braten sie es in einem Kochtopf, in den sie Olivenöl zugeben. Wenn die Zwiebel gebraten sind geben sie die Paprika, die Tomatenpaste und die geriebene Tomate zu und mischen es. Danach geben sie in der Reihenfolge den Reis, 1 Glas Wasser und die klein geschnittenen Petersilien und den Dill zu. Als nächstes geben sie die Gewürze und den Salz zu und lassen es weiter kochen. In dieser Zeit bereiten sie den Kohl vor. Trennen sie die einzelnen Blätter und kochen sie sie ca. 1-2 Minuten (nicht zu lange sonst reißen die Blätter!). Tipp: Wenn sie den Kohl im Ganzen kochen und gleichzeitig die einzelnen Blätter trennen ist es etwas leichter. Danach nehmen sie die einzelnen Kohlblätter, legen etwas von der Füllung drauf und rollen es ein. Dies machen sie mit den ganzen Blättern. Geben sie einem Kochtopf ganz wenig Olivenöl zu und legen sie die eingerollten Kohlblätter in den Topf. In einer Pfanne bereiten sie die Soße vor. Geben sie der Pfanne Olivenöl, 1 geriebene Knohblauchzehe, Tomatenpaste und den Sumach zu und braten es ein wenig. Diese gießen sie auf die eingerollten Kohlblätter und geben außerdem etwas Wasser zu und lassen es ca. 15-20 Minuten kochen. Fertig ist ihr Gericht!

Eingerollte Kohlblätter - Lahana Sarması

Geben Sie Ihre Bewertung für das Rezept ab

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Bewertungen: 0

Noch keine Bewertungen! Seien Sie der/die Erste, der/die eine Bewertung abgibt.

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Ähnliche Rezepte

2 Kommentare

    1. Hallo Reiner Juranek,

      vielen Dank für den Vorschlag. Wir würden bald einen Beitrag mit Übersetzungen und Erklärungen online stellen.

      Herzliche Grüße,
      Türkische Gerichte Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close