Türkisches Allerlei – Türlü

  • Türkische Rezepte
    Hinzugefügt von:
    Türkisches Allerlei – Türlü
    4-6
    personen
    20
    minuten
    143
    kalorien

    Heute stelle ich ihnen vor, wie sie türkisches Allerlei kochen können. Es ist ganz einfach und schnell vorzubereiten. Außerdem schmeckt es auch köstlich. Nach Wunsch können sie es auch mit Fleisch kochen oder auch zusätzliche Zutaten, wie zum Beispiel Kichererbsen verwenden. Dieses Gericht schmeckt mit vielen Tomaten und Knoblauchzehen am besten. Hier die Zutaten und die Zubereitung des türkischen Allerlei

    Zutaten für Türkisches Allerlei – Türlü

    • 3 Kartoffel
    • 1 Aubergine
    • 10-12 Schnittbohnen
    • 2 Zwiebel
    • 4 Tomaten
    • 2 grüne Spitzpaprika
    • 8-9 Knoblauchzehe
    • 1 EL Tomatenpaste
    • Wasser
    • Öl
    • Salz
    • Pfeffer

    Zubereitung der Türkisches Allerlei – Türlü

    Als erstes geben sie nacheinander die geschnittenen Zwiebel, den Spitzpaprika und die Schnittbohnen einem Kochtopf zu. Dann schneiden sie die Kartoffel und die Auberginen in kleine Würfel und geben diese ebenfalls dem Kochtopf zu. Schälen sie die Tomaten, schneiden sie es klein und geben sie es mit den geriebenen Knoblauchzehe zusammen dem Kochtopf zu. Als nächstes gießen sie etwas Öl darüber. Mischen sie die Tomatenpaste mit 2 kleine Schüssel Wasser und etwas Salz. Gießen sie diese über das Ganze. Lassen sie das türkische Allerlei bei mittlerer Hitze kochen, bis die Kartoffel weich werden und alle anderen Zutaten auch gekocht sind. Fertig!

    Türkisches Allerlei - Türlü

    Um die Zutaten und die Zubereitung des vorherigen Rezeptes über die köstliche Türkische Wasserbörek – Su Böreği zu erfahren, klicken sie hier.


    Türkische Rezepte/Gerichte/Küche
    Facebook-Gruppe · 3.043 Mitglieder
    Gruppe beitreten
    Treten Sie unserer Gruppe bei, in der Sie tausende Rezepte sehen unt teilen können und Fragen dazu stellen können.
     
    • Markierungen:

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.